06.04.2016: LÄRMSCHUTZ entlang der A2 – 31 Fragen an Minister Klug

Utl.: Parlamentarische Anfrage an den Verkehrsminister soll endlich Bewegung in die Sache bringen.

Archnr. 020_2015 Mag. Stefan Hermann am 22.01.2015Feldkirchen bei Graz ist durch die Autobahn A2 massiv belastet. Die Bürger leiden unter Lärm und schlechter Luft. Die Gemeindeführung blitzte bisher beim Ministerium ab. Ein Gutachten untermauert nun den Standpunkt der Gemeinde. FPÖ-Vizebürgermeister Stefan Hermann initiierte auf Basis dieses Gutachtens über Nationalrat Günther Kumpitsch eine parlamentarische Anfrage an Verkehrsminister Gerald Klug. „Ich erwarte mir, dass man sich ernsthaft mit den berechtigten Anliegen der Feldkirchner Bevölkerung auseinandersetzt und die untragbare Situation verbessert“, so Kumpitsch. Weiterlesen

27.04.2015: Neue Gemeinderäte angelobt!

Am 27.04.2015 wurden nach dem durchschlagenden Wahlerfolg der FPÖ-Feldkirchen sieben freiheitliche Gemeindevertreter angelobt.Feldkirchen(v.l.n.r.: Robert Mörth, Michael Flecker, Heike Puntigam, Stefan Hermann, Peter Warmuth, David Wilfling, Klaus Hiebaum)

Ihre FPÖ-Vertreter in der feldkirchner Gemeindestube:

  • Vizebürgermeister Mag. Stefan Hermann
  • Gemeindekassier Klaus Hiebaum
  • GR Heike Puntigam
  • GR Robert Mörth
  • GR Ing. Peter Warmuth
  • GR Michael Flecker
  • GR David Wilfling

Wir Steirer: März 2015

Hier finden Sie die aktuelle Postwurfsendung der FPÖ-Feldkirchen bei Graz zum Nachlesen. In dieser Ausgabe (02/2015):

  • Gemeinderatswahl: Unser Weg für unser Feldkirchen
  • Gemeinderatswahl: Unsere Mannschaft für unser Feldkirchen
  • Deutsche Sprache auf dem Rückzug
  • Für die schwarz-rote Gerüchteküche

1

Wir Steirer: Februar 2015

Hier finden Sie die aktuelle Postwurfsendung der FPÖ-Feldkirchen bei Graz zum Nachlesen. In dieser Ausgabe (01/2015):

  • Gemeinderatswahl: Interview mit Spitzenkandidat Mag. Stefan Hermann und Ortsparteiobmann Klaus Hiebaum
  • Gemeinderatswahl: Unsere Mannschaft für unser Feldkirchen
  • Blitzlichter
  • Bürger fragen statt drüberfahren: Bürgerbefragung über die Begegnungszone

WS_Feb15

Februar 2015: Bürger fragen statt drüberfahren

ÖVP und SPÖ haben die Begegnungszone gegen die Stimmen der FPÖ und ohne Bürgerbeteiligung durchgeführt.

Die FPÖ-Feldkirchen fordert die Durchführung einer verbindlichen Bürgerbefragung über die Verkehrslösung im Ort.

Wir sammeln Unterschiften, um diese Befragung sicherzustellen. Sie können die Unterschriftenliste hier herunterladen.

Bürgerfragen_A5_Front

Wir Steirer: Dezember 2014

Hier finden Sie die aktuelle Postwurfsendung der FPÖ-Feldkirchen bei Graz zum Nachlesen. In dieser Ausgabe (12/2014):

  • Bürger fragen – statt drüberfaheren! Bürgerbefragung über Begegnungszone gefrodert
  • Asylchaos – Asylantenunterbringung am Fliegerhorst Nittner
  • Eingemeindung durch die Hintertür?
  • Autobahnabfahrt bekommt Verkehrsampel

was_jpg

14.11.2014: LR Kurzmann: Flughafenabfahrt bekommt Ampelanlage

Ab 17. November geht es los, ASFINAG und Land teilen sich EUR 170.000,–

Gerhard Kurzmann_PF

An der bestehenden, nördlichen Kreuzung der Autobahnanschlussstelle Flughafen Graz/Feldkirchen sind für das Linkseinbiegen von der Ausfahrtsrampe der A2 (Südautobahn) in die B67 (Grazer Straße) in Richtung Süden derzeit häufig keine ausreichenden Zeitlücken auf der B67 vorhanden, wodurch lange Wartezeiten für Linksabbieger entstehen. Dadurch kommt es zu nicht mehr vertretbaren Rückstaubildungen auf die Ausfahrtsrampe sowie aufgrund eingeschränkter Sichtverhältnisse zu Kollisionen im unmittelbaren Kreuzungsbereich. „Nun soll eine Ampelanlage auf der B67 diese prekäre Verkehrssituation entschärfen. Die Installation beginnt ab 17. November und sollte bis spätestens Mitte Dezember abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten von 170.000 Euro teilen sich Verkehrsressort und ASFINAG“, informiert Verkehrslandesrat Dr. Gerhard Kurzmann.

„Der Gemeinde entstehen keine Kosten! Danke an unseren Landesrat für das rasche Handeln“, so Ortsparteiobmann GR Klaus Hiebaum.

Weiterlesen